Logo2 rechts oben 450px

Wir kennen uns aus mit Kräutern.Wildkraeuter mit Stephen

Bärlauch

 

Baerlauch

...eines der ersten Kräuter im Frühjahr. Sehr gut als Pesto oder im Kräuterquark zu verwenden. Das sogenannte „natürliche Penezilin" lässt sich sehr gut zur Darmreinigung im Frühjahr einsetzen. Natürlich nur wenn mann den intensiven Knobigeruch mag ;-))

 

Giersch oder Dreiblatt

 

Giersch - Dreiblatt

Das ScharbockskrautDas „lästiges Unkraut“ aller Gartenbesitzer. Der Giersch ist jedoch ganz jung im Salat, oder als Wildgemüse mit Spinat oder der Brennnessel sehr gut zu verwenden.

Wiesenbärenklau

 

wiesenbaerenklau02

wächst auf fast allen Wiesen und ist durch seinen kräftigen Wuchs leicht zu erkennen. Die jungen Blätter und Triebe sind gut im Salat zu verwenden, Die Knospen lassen sich im Backteig knusprig ausbacken.

Der Baldrian

 

Baldrian

Die jungen Blätter passen sehr gut in einen Wildkräutersalat. Etwas älter auch gut als gedünstetes Gemüse geeignet.

 

Braunwurz „Rachenkraut“

 

Braunwurz

eines meiner liebsten und wichtigsten Kräuter. An dem kann ich nicht vorbeigehen. Frisch oder getrocknet in kleinen Mengen (3 Blätter auf 1l Wasser) als sehr wirkungsvolles Teekraut anzuwenden. Zusammen mit Salbei, Minze, Thymian und etwas Honig ist es als Erkältungstee, bei unsere Gästen und Freunden immer sehr begehrt.

 

Die Knoblauchrauke

 

knoblauchrauke

im Kräutersalat als junge Pflanze oder gedünstet als Gemüse total lecker. Hat im Gegensatz zum Bärlauch einen runderen Geschmack, nicht so intensiv knoblig. Nach dem Essen kein Knoblauchgeruch!

 

Scharbockskraut

 

scharbockskraut

Ist sehr reich an Vitamin C und sollte nur bis zur Blüte geerntet werden da die Scharbockskraut-Blätter von nun an leicht giftig werden. Durch die Bildung von Protoanemonin werden die Blätter leicht bitter, brennend scharf und können bei Menschen Magen- und Darmreizungen hervorrufen.
Die Blätter des Scharbockskrautes sind in Salaten sehr gut gegen die Frühjahrsmüdigkeit geeignet.

Sauerampfer

 

Sauerampfer

schmeckt säuerlich und ist eins beliebtesten Wildkräutern, dass besonders gern im Salat verwendet wird. Da er viel Vitamin C enthält, erfrischt er und hilft gegen  Frühjahrsmüdigkeit. Eines der sieben Kräuter, der berühmten „Frankfurter grünen Soß“
Getrocknet als Tee zubereitet als Stärkung der Verdauung wirkend. Nicht zuviel Sauerampfer verwenden, denn die darin reichlich vorhandene Oxalsäure und vorhandene Alkalisalze wirken in grossen Dosen schädlich.

ÖFFNUNGSZEITEN

WIR SIND GERNE FÜR SIE DA!

Dienstag bis Samstag haben wir von 12.00 bis 23.00 Uhr an Sonn- und Feiertagen von 11.30 bis 21.00 Uhr geöffnet.
Montags ist unser Restaurant geschlossen!

Die LandGenuss-Küche brutzelt von 12.00 - 14.00 Uhr und 18.00 - 21.30 Uhr an Sonn- und Feiertagen durchgehend bis 20.30 Uhr.

Reservierungen an Sonn und Feiertagen
Bitte telefonisch - 11.30-12.00 erste Belegung, ab 13.45 zur zweiten Belegung!